#

IT-Recht für Behörden

Wir sind mit den Regelungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen der öffentlichen Hand für die Beschaffung von IT (EVB-IT) vertraut, können Ihnen deren Regelungsgehalte erläutern und Sie bei der Auswahl der für Sie richtigen Optionen unterstützen.

Wie für Unternehmen bieten wir auch für Behörden die Erstellung detaillierter Individualverträge im Verhandlungsverfahren oder im wettbewerblichen Dialog. Die von uns gestalteten Verträge enthalten Regelungen zu allen Punkten, die den Erfolg eines IT-Projekts ausmachen. Sie sind gerade für den Fall geschrieben, dass ein Projekt nicht "glatt läuft." Sie definieren klar einen Projekterfolg oder zeigen einen Weg auf, wie dieser in Schritten definiert und realisiert werden kann. Sie regeln klar die Projektverantwortlichkeit und Vergütung, beinhalten aber auch Mechanismen, um diese während des laufenden Projekts flexibel anpassen zu können. In Zusammenarbeit mit öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen prüfen oder entwerfen wir auch die Beschreibungen der geschuldeten Leistung und den Projektplan.

Wie für Unternehmen bieten wir auch für Behörden die Begleitung während der Durchführung von IT-Projekten und Unterstützung bei der Ausübung von Mängelrechten. Wir erarbeiten anhand der Sach- und Rechtslage alle zur Verfügung stehenden rechtlichen Handlungsoptionen. In Zusammenarbeit mit öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen schätzen wir die Konsequenzen der einzelnen Handlungsoptionen in Hinblick auf Zeit, Budget und Qualität ab und stellen sie übersichtlich dar. Entscheidungsträger erhalten damit eine umfassend begründete Entscheidungsgrundlage.